Gesetzliche oder private Altersvorsorge?

Manchmal ist auch die gesetzliche Rentenversicherung die attraktivere Alternative Versicherte ab dem vollendeten 50. Lebensjahr können zusätzliche Beiträge in die gesetzliche Rentenkasse einzahlen.  So könnten Abschläge ausgeglichen werden, die ein vorzeitiger Renteneintritt zur Folge hätte.  Die Kalkulationsgrundlage für die Rentenversicherung ist dabei das aktuelle Einkommen. Auf dieser Basis wird errechnet, welche Abschläge ein vorzeitiger Rentenbezug…

Risiken einer überholten Ruhestandplanung

Risiken einer überholten Ruhestandsplanung Die Lebenserwartung der Deutschen steigt aufgrund der immer besseren Lebensbedingungen deutlich an. Das hat Folgen für den Ruhestand. Wer beispielsweise 1960 altersbedingt aus dem Arbeitsleben ausschied, der kam im Durchschnitt nur etwa zehn Jahre lang in den Genuss der gesetzlichen Altersversorgung. Heute sind es der Statistik nach fast 20 Jahre. Mit…