Endstation für EONIA

Eonia und Euribor haben ausgedient…

Endstation für Euribor und Eonia! Was folgt? Nach den Skandalen rund um Euribor (Euro Interbank Offered Rate) und Libor (London Interbank Offered Rate) hat die EU entschieden, dass die in der Vergangenheit von Händlern manipulierten Zinssätze nicht mehr der EU-Benchmark-Verordnung entsprechen. Dies hat zur Folge, dass die o.g. Zinssätze ab 2020 nicht mehr als Referenzinssätze…

Details

Ist das Shiller-KGV als Crashindikator geeignet?

Shiller-KGV als Crashindikator? Das Shiller – KGV mahnt an den amerikanischen Aktienmärkten schon seit langer Zeit zur Vorsicht. Mit einem Schiller – KGV von über 30 war der S+P 500 zuletzt sehr hoch bewertet. Doch zunächst sollten wir uns die Kennzahl genauer anschauen! Shiller – KGV versus traditionellen KGV Das traditionelle KGV (Kurs-Gewinn Verhältnis) setzt…

Details

Förderung der Digitalisierung bei KMU´s

Gehen Sie die Digitalisierungstreppe hoch. Förderungsmöglichkeit für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) Es ist derzeit kaum möglich in den täglichen Medien an dem Thema Digitalisierung vorbeizukommen. Dabei scheint es häufig so, dass sich nur die Großunternehmen mit dem Thema befassen. Doch auch die KMU´s trifft das Thema zunehmend. Eine Digitalisierungsstrategie kann hier durchaus auch zu Wettbewerbsvorteilen…

Details

Kreditzinsen sichern mit Forward-Darlehen

Kreditzinsen sichern mit Forward-Darlehen Die Zeit der günstigen Zinsen läuft langsam aus. In den letzten Wochen sind die Konditionen für zehnjährige Baufinanzierungen bereits wieder gestiegen. Auch die EZB kündigte in Ihrer letzten Sitzung für 2019 erste Zinsschritte an. Da wir aber immer noch in einer Zeit mit einem relativ günstigen Zinsniveau sind, überlegen viele Kreditnehmer…

Details

SRRI!?

Was bedeutet eigentlich SRRI? Und was haben Sie als Investor davon? Seit dem Start von MiFID II am 03.01.2018 müssen alle Fondsgesellschaften für Ihre Investmentfonds in den Key Information Documents (KID) den sogenannten SRRI oder SRI veröffentlichen. Diese Abkürzung steht für Synthetic Risk and Reward Indicator und basiert auf der Volatilität (Schwankungsintensität) der Renditen des…

Details

Optimierte Beitragszahlung für Versicherungsverträge

Sie möchten an den Beiträgen für Ihre Versicherungen sparen ohne die Verträge zu kündigen oder zu wechseln? Was zunächst nicht möglich klingt, lässt sich durch häufig durch eine einfache Änderung der Beitragszahlungsweise realisieren. Viele Versicherte zahlen die Beiträge für Ihre Sachversicherungen (Auto, Haus, etc.) und Ihre Personenversicherungen (Berufsunfähigkeit, Rentenversicherung, Kapitallebensversicherungen) monatlich. Dies verursacht bei den…

Details

Mehr als Rendite – Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage!

Welche Rendite „Nachhaltige Kapitalanlagen“ Ihnen noch bringen?! Die meisten Investoren konzentrieren sich in der Wahl Ihrer Kapitalanlagen auf zwei Kriterien: die Rendite und das Risiko. Die Selektion geeigneter Investmentlösungen findet dann auch häufig unter Berücksichtigung dieser Kriterien statt. Als weiteres Kriterium kommt häufig noch die Liquidität der Kapitalanlage in Betracht. Hierbei kommt es darauf an,…

Details

Risiken einer überholten Ruhestandplanung

Risiken einer überholten Ruhestandsplanung Die Lebenserwartung der Deutschen steigt aufgrund der immer besseren Lebensbedingungen deutlich an. Das hat Folgen für den Ruhestand. Wer beispielsweise 1960 altersbedingt aus dem Arbeitsleben ausschied, der kam im Durchschnitt nur etwa zehn Jahre lang in den Genuss der gesetzlichen Altersversorgung. Heute sind es der Statistik nach fast 20 Jahre. Mit…

Details